Die schönsten Fluggebiete der mittleren und östlichen Alpen

Die schönsten Fluggebiete der mittleren und östlichen Alpen

Ein "Muß" für alle Gleitschirm- und Drachenpiloten die nicht immer nur am Hausberg fliegen wollen! Buch mit 84 Seiten, (Hardcover-Ausgabe...

44,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar, Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

  • fsh498
  • Qualität

    Umfangreiches Sortiment aller Top-Marken

  • Versand

    Deutschlandweit innerhalb eines Werktages (sofern auf Lager)

  • Sicher

    Bequeme Bezahlung via PayPal, Amazon & Rechnung

  • Ansprechbar

    Telefonisch erreichbar an 6 Tagen die Woche

Die schönsten Fluggebiete der mittleren und östlichen Alpen Fluggebiete hautnah und live... mehr
Produktinformationen "Die schönsten Fluggebiete der mittleren und östlichen Alpen"

Die schönsten Fluggebiete der mittleren und östlichen Alpen

Fluggebiete hautnah und live erleben, wer ein Gebiet im Film gesehen hat, kennt sich bestens aus.

Mit dieser 3er DVD-Kollektion kommt eine Revolution bei den Fluggebieteführern. Noch nie wurden Gebiete so anschaulich erklärt. Die Umgebung und die Startplätze werden gezeigt, die Hausbärte und die Talwindsysteme sind eingezeichnet. In vielen Gebieten wurden Einheimische zu ihren Erfahrungen und Tipps befragt. Zu einigen Gebieten wird eine detaillierte Streckenflugeinführung im Film gezeigt. Auf Gefahrenstellen wird eingegangen und viele weitere Informationen finden sich im beiliegendem Buch. Zu jedem Gebiet gibt es Infos für Drachenflieger.

3 DVD´s und Buch mit 84 Seiten, (Hardcover-Ausgabe) inklusive Gutscheine im Wert von über 100 Euro für Seilbahnen, Restaurants und Hotels bilden eine Einheit. Die 3 DVDs sind in einem 3-er Digipack verpackt. Das Buch ist mit den DVD´s verschweißt und nur zusammen erhältlich.

Einige Bergbahnen stellen kostenlose Partnergutscheine zur Verfügung. Viele Restaurants an Start- oder Landeplätzen spendieren Freigetränke. Einige Vergünstigungen gibt es bei Hotelübernachtungen.

Fluggebiete:

  • Walensee, Ostschweiz
  • Watles, Vinschgau, Südtirol
  • Fiss, oberes Inntal, Österreich
  • Hochötz, Ötztal, Österreich
  • Garmisch-Partenk., Deutschland
  • Molveno, Brentadolomiten, Italien
  • Levico Terme, Val Sugana, Italien
  • Speikboden, Sand i.T., Südtirol
  • Penken, Zillertal, Österreich
  • Wildkogel, Pinzgau, Österreich
  • Jenner, Königssee, Deutschland
  • Bischling, Tennengeb., Österreich
  • Zettersfeld, Lienz, Österreich
  • Meduno, Friaul, Italien
  • Kobala, Tolmin, Slowenien

In allen ausgesuchten Fluggebieten können auch Einsteiger fliegen, meistens sind es weniger frequentierte Gebiete in herrlicher Landschaft.
In manchen Gebieten wird Flugpraxis gezeigt. Zu vielen Gebieten gibt es ein Interview mit einem Local. In vielen Gebieten finden sich interessante Tipps zur Flugpraxis Das Buch zur DVD kann auch eigenständig als Fluggebieteführer verwendet werden. Alle wichtigen Informationen sind enthalten. Der Aufbau ist folgendermaßen:

  1. Einleitung, Anfahrtsbeschreibung
  2. Landeplätze mit GPS Koordinaten
  3. Startplätze mit GPS Koordinaten
  4. Thermikstellen, Hausbärte
  5. Gefahrenstellen
  6. Streckenflughinweise
  7. Spezielle Infos für Drachenflieger und Starrflügler.

Flugpraxis:

  • Eingelagerte Thermik beim Soren zentrieren
  • Soaren
  • Toplanden
  • Flachlandfliegen
  • Viele weitere Tipps

Auszug aus der Beschreibung

Kommentar Burki:

Als ich mich in den Alpen noch nicht auskannte, habe ich mir viele Fluggebieteführer gekauft. Alle waren mehr oder weniger gut. Bei einigen bin ich auch ganz schön reingefallen. Kriminelle Startplätze und sogar Startplätze waren aufgeführt, die es gar nicht gibt. Am besten kann man ein Gebiet beurteilen, wenn man neben den Informationen auch viele Bilder, oder eben noch besser, das Ganze als Video sieht. So einen Fluggebieteführer wollte ich machen. Hier ist er nun. Die Fluggebiete haben meine Frau und ich nach folgenden Kriterien ausgewählt: Sie sollten für jeden Piloten geeignet sein, sie sollten was Besonderes haben. Zum Beispiel das super Soaring- und Toplandegelände von Meduno oder die landschaftliche Schönheit wie am Jenner und den meisten anderen Geländen. Ein weiteres Kriterium war, dass es nicht überlaufen sein sollte und im Durchschnitt eher weniger bekannt. Der Bischling ist zwar im Einzugsgebiet bekannt, aber viele Piloten fahren oft dran vorbei und wissen gar nicht, was das für eine Perle ist.
Dass der Film so eine riesige Arbeit ist, hätte ich nicht gedacht. Wir haben alleine 45 Tage gefilmt. Dazu kamen 10 Tage Filmaufnahmen mit dem DHV. Wir drehten „Der Thermikfilm“, ich konnte von diesen Dreharbeiten zum Glück einige Szenen für diesen Fluggebietefilm nutzen. Ein Anhaltswert zum Film schneiden ist: für eine Minute fertigen Film, benötigt man einen Arbeitsaufwand von zwei Stunden. Ich bin da leider eher bei drei bis vieri Stunden angelangt. Zusammen sind es ca. 250 Filmminuten geworden. Alles war neu, ich lernte Filmen und die Nachbearbeitung. Bei der Musik habe ich aus Kostengründen gemafreie Musik gewählt, sonst wäre die DVD deutlich teurer. Wie man ein Buch schreibt, wusste ich ja schon. Mein „Thermikbuch“ gibt es jetzt in sieben Sprachen, und das „Streckenflugbuch“ wurde sogar ins Russische übersetzt.
DVDs werden leicht kopiert. Ich habe mit diesem beiliegenden Buch und den Gutscheinen einen so hohen Mehrwert geschaffen, dass sich das Kopieren nicht lohnt. Wer in den nächsten Jahren, z.B. nur die Fluggebiete Speikboden, Ötz und Lienz besucht und die Gutscheine nutzt, hat die Kosten der DVDs schon wieder heraus.
Ich möchte trotzdem an alle Käufer dieser DVD appellieren, die DVD nicht zu vervielfältigen. Unsere Fliegerszene ist sehr klein und übersichtlich. Ich lebe von meinen Büchern, Vorträgen, Seminaren und jetzt hoffentlich auch von DVDs. Sollte sich dieses von mir unterschätzte Riesenprojekt auch finanziell lohnen, werde ich weitere Filme und Bücher auf den Markt bringen. Wenn dir, lieber Pilot und Leser, das Video und dieser Führer gefallen, kopiere sie bitte trotzdem nicht.
Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Video. Für Anregungen und Verbesserungsvorschläge bin ich sehr dankbar. Konstruktive Kritik ist sehr willkommen, so kann ich besser werden.

Allseits schöne Flüge Burki

Kommentar Renate Brümmer (Nina):

Fliegen, der große Traum der Menschheit. Für jeden ein anderer Traum.Für viele von uns Piloten bedeutet fliegen, häufig Streckenfliegen.Weit und lange zu fliegen, jeder Kilometer bzw. jeder Punkt für den DHV-XC zählt. Weiter und länger als andere zu fliegen ist die Devise.
Für mich bedeutet fliegen je nach Jahres- und Tageszeit, je nach Fluggebiet und Stimmung: die Seele baumeln lassen, mich treiben lassen, Spaß zu haben, die Natur zu genießen und vor allem, neue Energie für den Alltag zu tanken. Was gibt es schöneres als in Garmisch in herrlichster Landschaft, mit gigantischen felsigen hohen Bergen im Hintergrund und unter einem der grünblaue Eibsee, einen schönen Thermikflug zu genießen? Wenn einem am Anblick der rauhen Felsen, an denen man nahe vorbei fliegt, das Herz schneller schlägt und der Atem fast stehen bleibt, weil diese so groß sind und ich ein nichts dagegen bin.Ach, wie schön ist unsere Bergwelt, in der wir leben (dürfen)! Man muss jede einzige Minute dieser fast kitschigen Momente festhalten und genießen.
Natürlich zeige auch ich manchmal Ehrgeiz und möchte weit fliegen, doch ist dies für mich nicht „MEIN“ fliegen. Auch bei einem 100 km Streckenflug habe ich Spaß und kann die wechselnde Landschaft genießen. Gleichzeitig habe ich aber Stress – welchen Berg fliege ich als nächsten an? Wo kommt der Wind her? Bin ich immer noch im Luv? Wie komme ich nach Hause? Ich muss mal…. All diese Dinge gehen mir beim Streckenfliegen manchmal durch den Kopf. Doch bei einem Soaringflug im laminaren Aufwind kann ich zu 100% den Flug genießen und denke an nichts anderes. Mit dem Schirm im Wind spielen, abheben und wieder Toplanden, bei Georg im Hotel Watles etwas essen und trinken, die herrlichen Südtiroler Schmankerl genießen, mit Freunden plaudern und dann wieder abheben – das ist einfach MEIN FLIEGEN!
In den vorgestellten Fluggebieten kann jeder „sein Fliegen“ ausleben, egal ob bei einem atemberaubenden Thermikflug, einem entspannenden Soaringflug, einem schönen abendlichen Gleitflug in den Sonnenuntergang oder bei einem Streckenflug. Für jeden gibt es in den eher unbekannten, aber landschaftlich sehr attraktiven Fluggebieten etwas zu entdecken. Ich wünsche dir in den Fluggebieten viel Spaß auf der Suche zu DEINEM FLIEGEN.

Renate Brümmer, Rufname Nina

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 84 Seiten
  • Verlag: Thermikwolke; Auflage: 1. Auflage (2. Mai 2010)
  • ISBN-10: 3000307036
  • ISBN-13: 978-3000307034 

 

Weiterführende Links zu "Die schönsten Fluggebiete der mittleren und östlichen Alpen"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die schönsten Fluggebiete der mittleren und östlichen Alpen"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Du hast dir zuletzt angesehen