Der B-Schein ist das Sprungbrett zum Streckenflug-Erlebnis

Die Paragliding B-Schein Ausbildung beinhaltet neben dem praktischen Teil, in dem unter anderem größere Klapper erflogen werden, auch eine theoretische Ausbildung, die weiterführende Theoriestunden zur Vorbereitung auf die theoretische Prüfung enthält.

Für den Erhalt des B-Scheins benötigt man mindestens 20 von der Flugschule bestätigte Alleinflüge in zwei verschiedenen Fluggeländen, zehn davon sollten mindestens 30 Mintuen dauern. Des Weiteren muss mindestens ein mit GPS dokumentierter Flug über 10 km außerhalb des Gleitwinkelbereichs des Fluggebiets erfolgen.

Die Übungsflüge für Manöver werden unter Fluglehreraufsicht und mit Funkunterstützung durchgeführt.

Praxisflüge für die B-Schein Ausbildung kannst Du immer während unserer Höhenflugschulung (blau gekennzeichnete Tage im Flugplan) machen.

Lehrinhalte:

  • Rettungsgerätetraining
  • Seitliches Einklappen bis 50%, Stabilisieren, Ausleitung
  • Leitlinienacht unter 25 Sekunden
  • Ohrenanlegen mit Beschleuniger
  • Aktives Fliegen: Nicken
  • Aktives Fliegen: Rollen
  • Landung auf kleiner Fläche
  • Starkwindlandeeinteilung

Streckenflugübungen B-Schein Ausbildung:

  • Thermik bis zur sinnvollen Abflughöhe ausfliegen
  • Wechsel der Aufwindquellen
  • Strecken im Gleitwinkelbereich gemäß Flugplanung erfliegen

Preis:

  • 250,- EUR